Tagungsankündigung: Verwaltungsmodernisierung – eine Aufgabe der Soziologie

Am Freitag, 16. und am Samstag, 17. Oktober findet in Fröndenberg/Ruhr (bei Unna) die dritte Tagung der Fachgruppe Verwaltung des Berufsverbandes Deutscher Soziologinnen und Soziologen statt. Das Thema lautet: Verwaltungsmodernisierung – Eine Aufgabe der Soziologie.

Zu diesem Thema treffen sich Soziologinnen und Soziologen, die in der Verwaltung arbeiten, über Verwaltung forschen oder Verwaltungen beraten. Ziel der Fachgruppe Verwaltung im Berufsverband Deutscher Soziologinnen und Soziologen (BDS) ist es, die soziologische Arbeit innerhalb der öffentlichen Verwaltung und den soziologischen Blick auf die Verwaltung zu stärken und miteinander zu verbinden. Das Thema Verwaltungsmodernisierung spricht dabei eine Vielzahl von Praktikern an, die in der Personalwirtschaft, in Organisationsabteilungen oder auch als Berater arbeiten oder von organisatorischen Veränderungen betroffen sind. Die Tagung dient auch der Vernetzung in der öffentlichen Verwaltung tätiger Soziologinnen und Soziologen und dem Erfahrungsaustausch in Fragen der Verwaltungsmodernisierung.

Folgende Referate sind bisher vorgesehen:

  • Uwe Marquardt, Düsseldorf: Arbeitsbereiche von Soziologen in der Verwaltung
  • Heiko Kosow. Regierungsvizepräsident a.D.: Veränderungsprozesse bei einer Bezirksregierung in NRW
  • Dr. Lars Holtkamp: Bürgerkommune
  • Dr. Erich Behrendt, imk-media Recklinghausen: Projektmanagement/E-Government und deren Rolle bei Veränderungswiderständen
  • A. Menge, Leslie Czienienga, Prosoz HerneIT-gestützte Steuerungsprozesse in Kommunen
  • Dr. Ingrid Barb-Priebe, Fortbildungsakademie Herne: Unterstützung von Reformprozessen durch Fortbildung und Beratung

  • Dr. Carsten Stark, FHVR Hof: Verwaltungsmodernisierung und Personalentwicklung im Freistaat Bayern. Finanzwesen und Polizei im Vergleich.
  • Dr. Elke Wiechmann, Fröndenberg: Verwaltungsmodernisierung und Gleichstellung
  • Prof. Dr. Peter Graeff, Universität der Bundeswehr München: Compliance. Möglichkeiten und Grenzen von Korruptionsbekämpfung in Organisationen
  • Ina Hundhammer-Schrögel, FHVR Hof: Integritätsmanagement
    Michael E.W. Ney, Bremen: Fallmanagement in der Kommunalverwaltung am Beispiel der Arbeitsmarktintegration
  • Dr. Horst Wietert-Wehkamp:Solingen, Soziale Innovationen im Kontext kommunaler Steuerungsprozesse

Die Unterbringung erfolgt im Hotel am Park in Fröndenberg. Bei Anreise zu Mittag und bei Abreise am folgenden Tag nach dem Mittagessen beträgt der Komplettpreis 85 Euro einschließlich 2x Mittagessen, 1xAbendessen, 1xKaffee und Kuchen und Tagungsgetränke zuzüglich Obst und natürlich Übernachtung mit Frühstück. Verbindliche Anmeldungen von Teilnehmern werden bis spätestens 31. Juli erbeten.

Anmeldeadressen:

Update 14.08.09: Interessierte können sich auch jetzt zur Tagung anmelden. Bitte wenden Sie sich dafür direkt an Herrn Uwe Marquardt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s