Urlaub!

Update: Ich habe wieder festen Boden unter den Füßen ;-) Die berühmte Sylter Seeluft hat ordentlich zur Erholung beigetragen. Die Reise mit dem Flieger nach Sylt ist mit nur einer Stunde Flugzeit ab Düsseldorf unendlich viel bequemer als die lange Autofahrt mit Reise über den Hindenburg-Damm, dafür ist die Mobilität mit dem Bus etwas mühsamer.

Watt, Krabben und frische Meeresluft statt Netz und Handy zwischen List und Westerland (meistens). Wettermäßig war von traumhaftem Sonnenschein über heftige Windböen bis Gewitter mit Sturzregen alles dabei, mit Wetterwechseln innerhalb einer Viertelstunde. Das Ganze nicht wirklich südseemäßig mit Temperaturen um die 20 Grad. Ein kleines Bilderset von Sylt habe ich hier zusammen gestellt.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s